Gefallen

Eigentlich hat das alles nicht viel mit Photographie zu tun. Es hat auch nur peripher etwas mit Kultur zu tun, und ganz bestimmt nichts mit Kunst.

Deutschland ist – wohl oder übel – in einen Krieg verwickelt, in dem deutsche Soldaten ihr Leben lassen. Dennoch ziemt man sich, die Sache beim richtigen Namen zu nennen. Keine Ahnung, was man sich da in der Bundesregierung vormacht, aber den Konflikt in Afghanistan etwas anderes zu nennen, als mit dem Wort ‘Krieg’ ist unehrlich, und tut weder den Soldaten noch der Bevölkerung ‘daheim’ – also in Deutschland – einen Gefallen.

Genau gesagt ist es nichts anderes als eine schäbige Lüge; feige Wortspielerei. Es ist ein Krieg, liebe Bundesregierung. Einer, der Familien entkernt – sowohl in Deutschland als auch beim ‘Feind’ (wer auch immer es diese Woche sein mag). Einer, der Unmengen Geld, Mühe und Zeit verschlingt, ohne, daß uns eine vernünftige Zielstrategie genannt wird.

Immerhin nennt man es bei der Zeit beim richtigen Namen genannt.

Aber nun mal ehrlich: Worauf wollen wir denn in Afghanistan eigentlich hinaus? Meine persönliche Meinung ist, daß wenn wir jetzt die Jungs nach Hause bringen, war’s nichts wert.

Aber die Politiker müssen es endlich mal einsehen: Eigentlich haben wir da nicht viel zu suchen. Also, Politiker: macht uns mal ein glaubhaftes Bild, wie’s da weitergehen soll, und dann MACHT ES ENDLICH!!!

Advertisements

About lidlesseye

Mouthing off about photography, and occasionally important things too.

Posted on April 3, 2010, in Culture. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: